Pio Cesare Chardonnay Langhe Piodilei 2020 Magnum in Holzkiste

Mehr Informationen
LOT L926
Inhalt 1,5l
Füllstand 2,5 cm
Zustand der Kapsel Sehr gut – keine Mängel oder Beschädigungen
Zustand des Etiketts Sehr gut – keine Mängel oder Beschädigungen
Verpackung Holzkiste
Beurteilungen Lobenberg: 95–97/100
Suckling: 97/100
75,00 €
Inkl. 0% MwSt., exkl. Versand
Nicht auf Lager
50.00 €/ℓ,  


Beschreibung

Lobenberg: Pio Cesare war zusammen mit Angelo Gaja einer der ersten Chardonnay-Pioniere im Piemont. Die ersten 1,5 Hektar wurden 1981 in Treiso gepflanzt, in direkter Nachbarschaft der Lage, die den Löwenanteil von Gajas’ Gaia & Rey ausmacht. 2000 kam eine weitere Chardonnay-Lage in Serralunga dazu, und ab 2014 noch zwei weitere Hektar in der Spitzenlage Mosconi in Monforte d’Alba, wo Pio Cesare im selben Jahr insgesamt zehn Hektar erstehen konnte. Die Entwicklung des Chardonnays wurde ursprünglich mit Hilfe der Freunde vom Weingut Robert Mondavi eingeleitet. Dies spürte man bis 2018 durch den relativ starken Holzeinfluss deutlich, denn ursprünglich wurde der Piodilei in 100 Prozent Neuholz ausgebaut. Heute beginnt die Gärung im Stahltank und nach einem Tag wird der Most in Barriques überführt. Ein Drittel sind neu, ein Drittel Zweitbelegung und ein Drittel Drittbelegung. Nach einem Jahr reift der Wein weitere acht bis zehn Monate auf der Flasche, bis er auf den Markt kommt. Mittleres Strohgelb im Glas. Das ist der eleganteste Chardonnay, den ich hier je probiert habe. Zarte gelbe Frucht bestimmt die Nase. Birne, gelber Apfel und Weinbergspfirsich. Der Holzeinsatz ist zwar spürbar, aber er ist ultra-fein integriert. Dezente Gewürze und hefige Noten vom Ausbau auf der Feinhefe schwingen mit. Die Super-Finesse wird mit Intensität kombiniert. Im Mund hat der Chardonnay eine saftige Säure, der Wein singt geradezu! Mandarine, gelber Pfirsich und Aprikose gehen in die salzige, an Graphit erinnernde Mineralität über. Wow, dieser Piodilei hat Spannung ohne Ende, er springt wie eine zusammengedrückte Feder auseinander, sobald er auf die Zunge trifft. Leider gibt es nur 13.000 Flaschen von dem beeindruckenden Stoff. Das ist ganz ohne Frage einer der besten Chardonnays Italiens, er könnte auch aus Chassagne-Montrachet sein. Chapeau! 95-97

Suckling: A dense and layered chardonnay with lots of phenolic tension that gives it structure. Full and intense, with a powerful structure and a long finish. Serious. One for the cellar. Drink or hold. 97/100

 

 

Details

Mehr Informationen
Region Piemont
Winzer Pio Cesare
Jahrgang 2020
Wein Langhe Piodilei
Rebsorte Chardonnay
Alkoholgehalt 13,5%