Chateau Les Carmes Haut-Brion 2016

Mehr Informationen
LOT L1417-1
Inhalt 0,75l
Füllstand into neck
Zustand der Kapsel Sehr gut – keine Mängel oder Beschädigungen
Zustand des Etiketts Sehr gut – keine Mängel oder Beschädigungen
Verpackung lose
Beurteilungen Lobenberg: 97-100
Suckling: 97/100
Parker: 95-97/100
179,00 €
Inkl. 0% MwSt., exkl. Versand
Nicht auf Lager
238.67 €/ℓ,  


Beschreibung

Lobenberg: Ultra feine, typische Pessac-Nase aus dem Stadtgebiet Bordeaux. Das macht große Freude. So fein schwingend. So viel Kirsche, süße Maulbeere, aber auch Holunder, Lorbeere. Wieder, typisch für dieses Jahr, kommt Minze und Eukalyptus hinzu. Blumigkeit, Veilchen. Schicke Nase. Aber was ist das für ein Mund? Ein Mund der mich erinnert an Seguin. Aber alles vielleicht noch eine Ebene oberhalb von Seguin einzuordnen. Obwohl ich das für fast nicht möglich halte. Sagen wir: Einfach der gleiche Level wie dieser Überflieger. Carmes Haut Brion ist so fein. Eine unglaublich komplexe Mineralik und Länge. Hallt für Minuten nach. Kirsche, feine Zwetschge, nichts Brachiales. Das Tannin ist ultra geschliffen. Was ist hier passiert? Der früher massive Carmes Haut Brion ist ein tänzelndes Finessewunder geworden. Ich muss einfach anerkennen, dass er zu den Top-Werten der Appellation überhaupt gehört. Ein begeisternder, komplexer, feiner und trotzdem immenser Wein mit super feinen Tanninmassen. Echt ein schicker Wert. Ein Muss-Kauf, wenn er nicht zu teuer wird. 97-100/100

Suckling: Terrific ripeness, depth and complexity on offer here. This has a very attractive array of bright, ripe blueberries and cassis with some leafy and earthy notes. The palate has a quite deep, long and vibrant array of perfectly ripe dark plums and blueberries. So good. Best vintage this decade. 97/100

Parker: It has a very pure, very attractive bouquet with ample blackberry, boysenberry, blueberry and fresh fig aromas, a little more extravagant than some other Pessac-Léognan 2016s, yet it maintains impressive control and focus. It develops more pressed flower aromas with time. The palate is medium-bodied with tannins that gently grip the mouth, tertiary notes on the entry, fine acidity vis-à-vis the fruit, then a slight tarriness towards the broody black fruit on the saline, marine-influenced finish. It is an intriguing take on the vintage, classic in style like many others, detailed with impressive complexity. You know, it is not a million miles away from Lafleur in Pomerol, but in the same sense, it will require a decade in bottle to show what it can do. It is a new benchmark for this estate with big ambitions. Tasted twice with consistent notes. 95-97/100

Details

Mehr Informationen
Region Bordeaux
Winzer Chateau Les Carmes Haut-Brion
Jahrgang 2016
Wein Les Carmes Haut-Brion
Rebsorte Cabernet Franc 45%, Merlot 30%, Cabernet Sauvignon 25%
Alkoholgehalt 13,5%